FUE HAARTRANSPLANTATION (Follikuläre Einheitenextraktion)

Es ist eine der ältesten Methoden der Haartransplantation.Nach der Behandlung  treten keine Schnitt- oder Stichstellen auf und die Erholungszeit läuft in derHöchstgeschwindigkeit. Die Dauer der Haarimplantation hängt ganz von der zu Implantierenden Fläche ab, die durchschnittlich zwischen 4 bis 6 Stunden andauern kann.Der Patient kann danach wieder nach Hause. Die Ergebnisse der FUE Technik sind im gegensatz zu der DHI und Saphiretechnik viel beabstandeter.

Mit dieser Methode ;
Die Haarwurzeln werden mit einem Mikromotor auf niedriger Geschwindigkeit gesammelt. Nach dem Öffnen werden die Kanäle mit einem flachen Schnitt geöffnet. Die mit der Pinzetten-Methode gesammelten Haarfollikel werden in die geöffneten Kanäle übertragen.Die Sedierungsanästhesie unterstützt sie Ihre Schmerzen bei dieser Prozedur zu lindern.

Was ist die Sedierung?
DieSedierungsolltewährend einer Diagnose oder einer Behandlung durchgeführt werden um Schmerz, unangenehmes Gefühl oder unangenehme Geräusche zu vermeiden. Mit dieser Methode wird schlaf geschaffen und somit dafür gesorgt das der Patient während des Eingriffes bewegungslos bleibt.

Wie unterscheidet sich die Sedierung von der Vollnarkose?
Die Menge der verwendeten Medikamente und die Dauer der Medikamentengabe für die Sedierungsindweniger als die Anästhesie. Abhängig von der Sedierungstiefezusammen können sie Mündlich auf Anweisungen während des Verfahrens reagieren.Ihre Funktionen sind davon nicht betroffen und sie haben keinen vollständigen Bewusstseinsverlust.